Wir gehen in die Verlängerung! Noch bis zum 28.02.2022 für den Digital Commerce Award anmelden

Wir sind überwältigt, uns haben bisher schon zahlreiche Anmeldungen erreicht. Damit jedoch alle eine Chance haben am Digital Commerce Award am 1. Juni mit dabei zu sein, haben wir uns entschieden die Bewerbungsfrist um eine Woche zu verlängern. Somit kannst du dich noch bis zum 28. Februar für die Digital Commerce Awards anmelden. Die Awards werden in verschiedensten Kategorien vergeben, hier alle Kategorien für die du dich anmelden kannst zur Übersicht:

Hauptkategorien

Die Hauptkategorien bilden die unterschiedliche Kundenorientierung  sowie diverse Sortimentskategorien der Onlinehändler ab. Grundsätzliche Kriterien oder auch Hygienefaktoren, wie etwa Suche, Navigation oder Joy-of-Use werden bei allen Kategorien gleich stark gewichtet. Für die Begeisterungsfaktoren liegt der Fokus aber in jeder Kategorie anders.

  • B2B Design & User Experience
    Unternehmen, die im Geschäftskundenbereich tätig sind, als Hersteller, Marke, Grosshändler sowie in der Industrie oder anderweitig an andere Unternehmen und nicht ausschliesslich an Endkonsumenten liefern. Der Fokus in dieser Hauptkategorie liegt auf User Experience und Design, Erlebnis und Emotionalisierung sowie überragend stimmiger Kundenansprache.
  • B2B Services & Prozess-Integration
    Unternehmen, die im Geschäftskundenbereich tätig sind, als Hersteller, Marke, Grosshändler sowie in der Industrie oder anderweitig an andere Unternehmen und nicht ausschliesslich an Endkonsumenten liefern. In dieser Hauptkategorie brilliert, wer seine Prozesse für einen kostenoptimalen und effizienten Betrieb im Sinne vorbildlicher Prozessintegration vernetzt hat. Ebenso wird das Augenmerk auf herausragende Serviceleistungen gelegt, die nahtlos in das bestehende Portfolio integriert wurden.
  • Fashion & Accessoires
    Bekleidung, Schuhe, Accessoires, Taschen, Koffer, Schmuck, Uhren, Brillen und mehr.
    Die Jury achtet speziell darauf, wie der Onlineshop seine Kund*innen zu inspirieren vermag. Da die Retourenquote in diesen Sortimenten hoch ist, rechnet die Jury in dieser Kategorie alle Massnahmen und Features zur Verringerung derselben auch hoch an.
  • Lifestyle & Hobby
    Hobby, Spielwaren, Reisen, Ferien, Events, Tickets, Outdoor, Sporthartwaren und -textilien, Geschenke, Blumen, Tierbedarf, Auktionen und mehr.
    Hier haben Onlineshops bei der Jury die Nase vorn, welche die Leidenschaft und den Community-Gedanken in ihrer Kategorie am besten vermitteln.
  • Home & Living
    Haushalt, Möbel, Dekorationsartikel, Lampen, Designerprodukte, Basteln, Garten, Pflanzen und mehr.
    Einen Vorsprung haben hier Onlineshops mit umfassenden, originellen, auf das Sortiment zugeschnittenen und vor allem mehrwertstiftenden Beratungs- und Serviceleistungen.
  • Body & Taste
    Kosmetik, Parfüm, Gesundheit, Körperprodukte, Lebensmittel, Kochen, Wein, Spiritousen, Getränke und mehr.
    Alle Massnahmen, die dazu führen, das Vertrauen der Konsument*innen zu erhöhen und in den Kund*innen Emotionen für die Produkte wecken, werden von der Jury besonders beachtet und beeinflussen die Bewertung positiv.

Spezialkategorien (B2C und B2B!)

Ob B2C oder B2B, kleine oder grosse Teams, junge oder traditionsreiche Unternehmen: Die Spezialkategorien sind für alle Onlinehändler, die in den ausgewählten Bereichen herausragende Lösungen haben, die das Kundenherz höher schlagen lassen.

  • Small Business
    Shops, die ein kleines Team von maximal. 5 Vollzeitstellen beschäftigen.
  • Marktplätze & Plattformen
    Plattformlösungen, Marktplätze, Partner-Modelle und andere Enabler.
  • Abo- & Mietmodelle
    Abo-Modelle, Miet-Modelle und Sharing-Lösungen – Lösungen und Konzepte bei denen nicht der Besitz, sondern die Nutzung im Vordergrund steht
  • Omni-Channel & Innovation
    Überzeugende Omni-Channel-Konzepte oder Innovationen in den Bereichen Logistik und Services.
  • Brands & Hersteller
    Shops von Brands und Herstellern, die direkt verkaufen.
  • Nachhaltigkeit
    Shops die ein besonderes Augenmerk auf Nachhaltigkeit legen. Sei dies mit der raschen Auffindbarkeit von nachhaltigen Produkten, dem sorgsamen Umgang mit Verpackungs- und Füllmaterial, nachhaltige Logistikkonzepte oder Geschäftsmodelle.
  • Start-up
    Die Jury vergibt diesen mit CHF 5’000.– dotierten Award demjenigen Bewerber, dessen Gründung nicht länger als 2 Jahre zurückliegt (HR-Eintrag später als 1.1.2020 oder gleichwertiger Nachweis) und über limitierte finanzielle Mittel verfügt. Die Auszahlung kann ausschliesslich an den Shopbetreiber und nicht an die Agentur erfolgen, auch wenn diese die Bewerbung eingereicht hat.

Jetzt in nur 5 min für die Awards anmelden und dabei sein!

Partner und Sponsoren

An dieser Stelle bedanken wir uns schon mal herzlich bei unseren Presenting Partnern des Digital Commerce Awards sowie unseren Sponsoren: Die Post und PostFinance sowie Adobe, ALSO, availabill, Byjuno, Creditreform, CRIF AG, DPD (Schweiz) AG, effectives, Hostpoint, Klarna, MF-Group AG, MS Direct AG, Quickpac, SAP, Shopify, Wordline Schweiz AG.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü